Österreichischer Bahnkultur-Preis

Mit diesem im Jahr 2016 erstmals ausgelobten Preis wird ein wichtiges und innovatives Werk, ein Projekt oder eine Organisation auf dem Gebiet der österreichischen Museums- und Touristikbahnen ebenso gewürdigt, wie außerordentliche Leistungen auf dem Gebiet der österreichischen Eisenbahngeschichte. Die im Zweijahresrhythmus vorgesehene Vergabe dieses Preises soll auf die Leistungen der Mitglieder des Verbandes Österreichischer Museums- und Touristikbahnen aufmerksam machen, sowie ihren Stellenwert in der öffentlichen Wahrnehmung steigern.

Im Jahr 2018 liegt der Fokus auf dem Themenbereich „Infrastruktur". Es können Projekte eingereicht werden, welche die Sicherung, den Erhalt und Wiederaufbau von Infrastruktur, also von Strecken und /oder Bahnbauwerken von Museums- und Touristikbahnen zum Thema haben, inklusive der damit zusammenhängenden Planungs- und Dokumentationsarbeiten.

Österreichischer Bahnkultur-Preis 2016

 


zurück zur Homepage